Home » SDAX® » Hello Fresh » Hauptversammlung » HV 2019 » Tagesordnung

HV-Tagesordnung von Hello Fresh

Nachfolgend finden Sie die Tagesordnungspunkte (TOP) und die Abstimmungsempfehlungen der DSW zur Hauptversammlung von Hello Fresh

am 20.06.2019 in Berlin.

Hier klicken: Jetzt DSW bevollmächtigen!

 

JA NEIN Enthaltung keine Empfehlung ohne Beschluss


Einladung und weitere HV-Unterlagen

Einladung

Geschäftsbericht 2018

Jahresabschluss 2018

Ergänzende Unterlagen zu TOP 7

Ergänzende Unterlagen zu TOP 8

Ergänzende Unterlagen zu TOP 9

Ergänzende Unterlagen zu TOP 10

Ergänzende Unterlagen zu TOP 11 und 12


TOP 1 Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des vom Aufsichtsrat gebilligten Konzernabschlusses zum 31. Dezember 2018, des zusammengefassten Lageberichts für die Gesellschaft und den Konzern für das Geschäftsjahr 2018, des Berichts des ...

ohne Beschluss

... Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2018 und des erläuternden Berichts des Vorstandes zu den Angaben nach § 289a Abs. 1, § 315a Abs. 1 des Handelsgesetzbuchs (HGB) zum 31. Dezember 2018


TOP 2 Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2018

DSW-Empfehlung: JA

Die DSW wird den Vorstand entlasten.


TOP 3 Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2018

DSW-Empfehlung: JA

Die DSW plant, auch den AUfsichtsrat zu entlasten.


TOP 4 Beschlussfassung über die Bestellung des Abschlussprüfers und Konzernabschlussprüfers sowie des Prüfers für die etwaige prüferische Durchsicht des verkürzten Abschlusses und des Zwischenlageberichts sowie für eine etwaige prüferische Durchsicht ...

DSW-Empfehlung: JA

... zusätzlicher unterjähriger Finanzinformationen

DIe DSW wird dem Vorschlag zur Bestellung des Abschlussprüfers folgen.


TOP 5 Beschlussfassung über die Wahl der Mitglieder des Aufsichtsrats

DSW-Empfehlung: NEIN

Die DSW sieht die Position des Vorsitzenden Jeffrey Lieberman durchaus kritisch. Denn auch wenn Herr Lieberman mit Insight Venture Management einen der größten Aktionäre der Gesellschaft vertritt – er hat schlichtweg zu viele Mandate. Die DSW wird daher gegen die Wahl von Herrn Lieberman stimmen, die Wahl der restlichen Aufsichtsratsmitglieder wird die DSW mittragen.


TOP 6 Beschlussfassung über die Vergütung der Mitglieder des Aufsichtsrats

Enthaltung

Aus Sicht der DSW ist die feste jährliche Vergütung von 35.000 Euro pro Aufsichtsrats-Mitglied grundsätzlich in Ordnung. Aber momentan werden 25.000 Euro gezahlt und der Anstieg um 40% erscheint nicht angemessen. Die DSW wird sich bei diesem Tagesordnungspunkt der Stimme enthalten.


TOP 7 Beschlussfassung über die Aufhebung des bestehenden Genehmigten Kapitals 2018/I und die Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals 2019/I mit Ermächtigung zum Ausschluss des Bezugsrechts sowie die entsprechende Änderung des § 4 der Satzung

DSW-Empfehlung: JA

Auf der Kapitalseite beabsichtigt die Gesellschaft eine Anpassung des Genehmigten Kapitals an das durch die Kapitalmaßnahmen des Vorjahres erhöhte Grundkapital. Dies ist bei einem Wachstumsunternehmen, das seine Ziele erfüllt und sorgsam mit bisherigen Ermächtigungen umgegangen ist, durchaus zu rechtfertigen – gerade im Hinblick auf das Instrumentarium, das angelsächsischen Wettbewerbern zur Verfügung steht. Die DSW wird zustimmen.


TOP 8 Beschlussfassung über die Aufhebung des bestehenden Genehmigten Kapitals 2018/II und die Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals 2019/II unter Ausschluss des Bezugsrechts zur wahlweisen Bedienung von unter den virtuellen ...

DSW-Empfehlung: JA

... Aktienoptionsprogrammen 2016 und 2018 der Gesellschaft ausgegebenen virtuellen Aktienoptionen und unter dem Restricted Stock Unit Program 2018 ausgegebenen Restricted Stock Units sowie die entsprechende Änderung des § 4 der Satzung

Die unter diesem Tagesordnungspunkt vorgesehene Ausweitung des Volumens ist „in line“ mit der Expansion der Gesellschaft. Die DSW wird zustimmen.


TOP 9 Beschlussfassung über die Aufhebung der bestehenden und Erteilung einer neuen Ermächtigung zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen, Optionsschuldverschreibungen, Genussrechten und/oder Gewinnschuldverschreibungen (bzw. Kombinationen dieser ...

DSW-Empfehlung: JA

... Instrumente) mit der Möglichkeit zum Ausschluss des Bezugsrechts, über die Aufhebung des bestehenden Bedingten Kapitals 2018/II und die Schaffung eines neuen Bedingten Kapitals 2019/II sowie über die entsprechende Änderung des § 4 der Satzung

Auch beabsichtigt die Gesellschaft eine Anpassung des Bedingten Kapitals an das durch die Kapitalmaßnahmen des Vorjahres erhöhte Grundkapital. Dies ist bei einem Wachstumsunternehmen, das seine Ziele erfüllt und sorgsam mit bisherigen Ermächtigungen umgegangen ist, durchaus zu rechtfertigen – gerade im Hinblick auf das Instrumentarium, das angelsächsischen Wettbewerbern zur Verfügung steht. Die DSW wird zustimmen.


TOP 10 Beschlussfassung über die Ermächtigungen zur Ausgabe zusätzlicher virtueller Aktienoptionen sowie zur Lieferung von Aktien der Gesellschaft zur wahlweisen Bedienung von virtuellen Aktienoptionen an Mitglieder des Vorstands und Arbeitnehmer der ...

DSW-Empfehlung: NEIN

... Gesellschaft sowie an Mitglieder der Geschäftsführungen und Arbeitnehmer von mit der Gesellschaft verbundenen Unternehmen (Virtual Stock Option Program 2018 („VSOP 2018“)) sowie über die Aufhebung des bestehenden Bedingten Kapitals 2018/I und die Schaffung eines neuen Bedingten Kapitals 2019/I zur wahlweisen Bedienung der virtuellen Aktienoptionen aus dem Virtual Stock Option Program 2016 und aus dem VSOP 2018 sowie die entsprechende Änderung des § 4 der Satzung

Aus Sicht der DSW erscheint das Erfolgsziel unzureichend erscheint. Zwar begrüße ich es, dass neben den Umsatzerlösen auch auf eine Ertragskennzahl abgestellt wird, aber es wird auf das „bereinigte EBITDA“ abgestellt, das zu viel Deutungsspielraum lässt. Die DSW wird daher gegen diesen Tagesordnungspunkt stimmen.


TOP 11 Beschlussfassung über die Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien und zu deren Verwendung, einschließlich der Ermächtigung zur Einziehung erworbener eigener Aktien und Kapitalherabsetzung sowie Aufhebung der entsprechenden bestehenden Ermächtigung

DSW-Empfehlung: NEIN

Abschließend möchte die Gesellschaft die bestehende Ermächtigung zum Rückkauf von Aktien an das erhöhte Grundkapital anpassen. Hierzu sieht die DSW keine Veranlassung, denn die bestehende Ermächtigung reicht auf Jahre hinaus aus, um ggfs. Aktien zur Erfüllung von Verpflichtungen aus Stock Options oder Wandelschuldverschreibungen am Markt zu beschaffen. Und ansonsten soll aus Sicht der DSW ein Unternehmen, das noch kein Geld verdient, sondern einen erheblichen Mittelverzehr hat, keine Aktien kaufen, sondern Produkte und Dienstleistungen verkaufen.


TOP 12 Beschlussfassung über eine Ermächtigung zum Einsatz von Eigenkapitalderivaten beim Erwerb eigener Aktien sowie Aufhebung der entsprechenden bestehenden Ermächtigung

DSW-Empfehlung: NEIN

Abschließend möchte die Gesellschaft die bestehende Ermächtigung zum Rückkauf von Aktien an das erhöhte Grundkapital anpassen. Hierzu sieht die DSW keine Veranlassung, denn die bestehende Ermächtigung reicht auf Jahre hinaus aus, um ggfs. Aktien zur Erfüllung von Verpflichtungen aus Stock Options oder Wandelschuldverschreibungen am Markt zu beschaffen. Und ansonsten soll aus Sicht der DSW ein Unternehmen, das noch kein Geld verdient, sondern einen erheblichen Mittelverzehr hat, keine Aktien kaufen, sondern Produkte und Dienstleistungen verkaufen.


Unseren Abstimmungsempfehlungen liegen die DSW-Richtlinien zur Stimmrechtsausübung zugrunde. Weitere Informationen zu den DSW-Richtlinien erhalten Sie hier.

Die DSW behält sich Abweichungen beim Abstimmungsverhalten vor, sofern sich dies aufgrund neuer Erkenntnisse als notwendig erweisen sollte.

<p><img src="assets/images/iStock_000010466267Small-kleiner-als-800x600.jpg" alt="" width="217" height="185" /></p>
<p>&nbsp;</p>
HelloFresh SE
HV-Termin: 20.06.2019
WKN: A16140
Art: Inhaberaktie
Geschäftsjahr: 31. Dez